Autorin: Julia Heer 02.01.2019

Anders sein: ganz normal

Saskia ist 15 Jahre alt und besuchte eine Privatschule, bevor sie zur RGS kam. Aufgrund einer Erkrankung des motorischen Zentrums im Gehirn benötigt sie etwas mehr Zeit für die Erledigung von Aufgaben. Auf der alten Schule war sie deshalb einem unverhältnismäßig hohen Druck ausgesetzt. Der inklusive Aspekt kultureller Bildung auf der Richtsbergschule ermöglicht es Saskia hingegen, den Schulalltag viel besser zu meistern. Erst hier offenbarte sich eine ihrer großen Stärken: Nämlich wie stark sie in einem Team (mit-)wirken kann. So kann Saskia die Schule und ihre Klassengemeinschaft viel entspannter genießen.

Rahmenprogramm Kreativpotentiale

Im Rahmenprogramm Kreativpotentiale arbeiten wir mit den zuständigen Ministerien partnerschaftlich zusammen daran, die Rolle kultureller Bildung als Teil allgemeiner Bildung zu stärken.

www.kreativpotentiale.de