YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Autorin: Sally Wilkens, Marco Kühne 16.08.2022

Clara Leonie Bütow, wie bist du Klimaaktivistin geworden?

Mit 16 Jahren startete Clara Leonie Bütow ein Bildungs­projekt in einem Waisenhaus in Brasilien, 2018 fuhr sie mit dem Fahrrad von Paris nach Berlin – mit einer aus Müll gebauten Flamingo-Skulptur, dem Trashmingo. 2021 wanderte sie 500 Kilometer von München nach Venedig – wieder mit Gepäck, aus Plastik gebastelten Rucksäcken. Der Titel ihrer Tour: plastic mountains. Die Klima­aktivistin will auf die großen Probleme unser Zeit aufmerksam machen, kämpft derzeit zusammen mit Betroffenen gegen Hitze­wellen, Über­schwemmungen und soziale Ungerechtigkeit in der Klimafrage. AufRuhr hat sie in Kenia besucht.


Mercator Kolleg

Das Mercator Kolleg für inter­­nationale Aufgaben fördert jährlich 25 engagierte deutsch­sprachige Hoch­schul­absolvent*innen und junge Berufs­­tätige aller Fach­­richtungen, die für unsere Welt von morgen Verantwortung über­nehmen.
www.mercator-kolleg.de